UPDATE! Mach mit! – „Zuerst!“ aus den Regalen und in die Tonne!

*UPDATE* Nach dem offenen Brief berichten das Stadtradio und goest über die Kampagne.

Das Neonaziblatt „Zuerst! Deutsches Nachrichtenmagazin“ ist in Göttingen an mehreren Stellen zu haben. Unter anderem findet es sich in der Tonollo-Filiale in der Innenstadt, am Bahnhof, sowie in den Zeitschriftenregalen der Kaufhausketten REWE und Real, dem Uni-Kiosk zwischen Blauem Turm und Z-Mensa und an anderen Orten.

Und hier könnt Ihr Euch an der Kampagne gegen „Zuerst!“ beteiligen, wenn Ihr mit offenen Augen durch die Stadt und in Euren Stammkiosk geht:
Liegt die Zeitung noch in Eurem Stammkiosk aus? Wo ist sie noch zu haben? Habt Ihr vielleicht schon selbst etwas unternommen, um die Zeitung aus den Regalen zu nehmen? Hat ein Kiosk sie herausgenommen, seitdem Ihr dort kritisch nachgefragt habt?
augemitmachen
Diese und ähnliche Informationen könnt Ihr uns per E-Mail senden oder die Kommentarfunktion nutzen. Wir überprüfen und veröffentlichen die Infos. So könnt Ihr direkt dafür sorgen, dass die Neonazizeitschrift „Zuerst!“ schnell wieder in der Tonne landet.
Schickt Eure Infos an: dasletztezuerst@gmx.net